Berlin

Hockey Nachrichten

Die Hallen-EM der Herren 2020 findet in Berlin statt

Vom 17. bis 19. Januar im neu eröffneten Horst-Korber-Sportzentrum

 

16.07.2019 - Mit großer Freude kann der Deutsche Hockey-Bund vermelden, dass die Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren (17. bis 19. Januar 2020) im Horst-Korber-Sportzentrum in Berlin stattfinden wird. Die nach der Renovierung Anfang 2018 neu eröffnete Sporthalle in direkter Nähe des historischen Olympiastadions bietet maximal 3.500 Zuschauern Platz. Der Europäische Hockey-Verband EHF hat dem neuen Standort bereits zugestimmt, nachdem der Crefelder HTC die Ausrichtung der Veranstaltung Ende Juni in Abstimmung mit dem Verband aus Vermarktungsgründen zurückgegeben hatte.

» weiter

U21-EM: Unnötige 1:2-Niederlage gegen den Mitfavoriten

Junioren-Europameisterschaft in Valencia, Vorrunde: Deutschland - Niederlande 1:2 (0:1)

 

17.07.2019 - Die deutschen U21-Herren haben ihr zweites Gruppenspiel der EM in Valencia am Mittwoch gegen Titelverteidiger Niederlande unglücklich mit 1:2 verloren. Das DHB-Team hatte einen 0:1-Rückstand im dritten Viertel verdient ausgeglichen und war am Drücker, als ein individueller Fehler im Aufbau den Holländern zum Siegtreffer verhalf. Die DHB-Auswahl braucht nun am morgigen Donnerstag gegen Österreich einen Sieg, um aus eigener Kraft ins Halbfinale einzuziehen.

» weiter

U21-EM: Deutsche Juniorinnen schon im Halbfinale

Deutsche Juniorinnen nach 3:1-Sieg über England vorzeitig Gruppensieger

 

16.07.2019 - Die deutschen U21-Damen haben auch ihr zweites Vorrundenspiel bei der Europameisterschaft in Valencia gewonnen und stehen – da Belgien und Weißrussland sich parallel 1:1-Unentschieden trennten, mit sechs Punkten nicht nur vorzeitig im Halbfinale, sondern auch vor dem letzten Vorrundenmatch am Donnerstag gegen Belgien, bereits als Gruppenerster fest. Gegen England führte das DHB-Team früh 2:0 und siegte in einer hektischen Schlussphase letztlich völlig verdient mit 3:1.

» weiter

„Lerneffekte vor Coachingeffekten!“

NextCoach: HONAMAS-Co-Trainer Eric Verboom gibt Einblick in seine Trainingsstrategie

 

14.07.2019 - In der zweiten Folge der NextCoach-Interviews gibt Eric Verboom, der niederländische Co-Trainer der HONAMAS, interessante Einblicke in seine Trainingsphilosophie und -strategien. Der 49-Jährige war, bevor er 2017 Stefan Kermas als Assistenztrainer für die DHB-Herren zusagte, unter anderem lange Co-Trainer der niederländischen Herren und der U21 seines Heimatlandes. Seit 2014 trainiert er als Vereinscoach beim HC Den Bosch, feierte zuvor aber auch schon als Trainer der KHC Dragons (Belgien) Erfolge in der EHL.

» weiter

Löwenpokal: Für München steht dritte Titelverteidigung an

Herausforderer im 113. Spiel des Traditionswettbewerbs der Senioren ist Essen

 

10.07.2019 - Die dritte Titelverteidigung für die Münchner Städte-Seniorenmannschaft um Kapitän Christoph Gramann und Spielertrainer Stephan Köhler im Löwenpokal steht an. Als Gegner wird eine mit zahlreichen Masters-Auswahlspielern gespickte Essener Mannschaft um Carsten Fischbach erwartet. Anpfiff ist am Samstag, 13. Juli, um 16:00 Uhr auf der Anlage des HC Wacker München. Es ist das 113. Spiel in der Geschichte des Löwenpokals, der im Oktober 1960 zum ersten Mal ausgespielt wurde und in München seinen Ursprung hatte. Herausforderer Essen war zwischen 2001 und 2005 Gewinner in diesem Traditionswettbewerb.


» zum Löwenpokal

Saisonumstellung auf 2019/20

Die neue Feldsaison der Erwachsenen und die Hallensaison werden eingerichtet

 

07.07.2019 - Die Feldsaison 2018/19 der Erwachsenen ist fast beendet, nur im Süden steht noch ein Spieltag aus. Da die Vorbereitung für die kommende Feldsaison 2019/20 bei den meisten Verbänden bereits auf Hochtouren läuft wurde mit der Umstellung der Datenbanken auf die neue Saison begonnen.

ACHTUNG: Für die Spiele der der auslaufenden Saison bitte darauf achten, die richtige Saison für den Spielbogen zu wählen!

Die Teamberechtigten können erst dann eingetragen werden, wenn die Liga in der Datenbank eingerichtet ist und im Menü Spielverkehr unter » Staffelleiter angezeigt wird.

Mail sendenWebteam hockey.de

Stuttgarter Kickers richten die Hallen-DM 2020 aus

FINAL FOUR am Wochenende, 8./9. Februar 2020, in der SCHARRena

 

01.07.2019 - Der HTC Stuttgarter Kickers wird die nächsten Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren am 8./9. Februar 2020 in der 2.250 Plätze bietenden SCHARRena ausrichten. Die Event-Verantwortlichen des Deutschen Hockey-Bundes entschieden sich unter den eingegangenen Interessensbekundungen für die Bewerbung des HTC.

» weiter

DANAS springen nach Penaltysieg über Argentinien aufs Treppchen

FIH Pro League Grand Final, Amsterdam, Spiel um Platz 3: Deutschland–Argentinien 4:2 n. P. (1:1; 0:1)

 

29.06.2019 – Die DANAS beenden die FIH Pro League 2019 mit Bronze. Im Spiel um Platz drei des Grand Finals in Amsterdam setzten sich die deutschen Damen in einer Hitzeschlacht gegen Argentinien mit 4:2 n. SO. (1:1; 0:1) durch. Den frühen Rückstand glich Anne Schröder kurz nach der Halbzeitpause wieder aus. Im Penaltyschießen überzeugten auf deutscher Seite neben Torhüterin Nathalie Kubalski auch Teamkapitän Janne Müller-Wieland, Pia Maertens und Viktoria Huse. Nach dem Spiel der deutschen Damen holten sich die gastgebenden Niederländerinnen gegen Australien den Titel im Grand Final der FIH Pro League 2019. Sie bezwangen die „Hockeyroos“ an gleicher Stelle ebenfalls per Shootout mit 6:5 (2:2; 1:1). (Fotos: worldsportpics.com)

» weiter

DHB sucht neuen Ausrichter für die Hallen-EM 2020

Herrenturnier (17.-19. Januar) in Deutschland / Krefeld als Ausrichter zurückgetreten

 

28.06.2019 - Mit Bedauern wurde beim Deutschen Hockey-Bund die Entscheidung des Crefelder HTC zur Kenntnis genommen, die Ausrichtung der Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren (17. bis 19. Januar 2020) zurückzugeben, die im Frühjahr 2018 nach Krefeld vergeben worden war. Da der Herren-Olympiakader sich parallel im Januar auf die Olympischen Spiele in Tokio vorbereiten muss, hatte die Sportliche Leitung schon im letzten Jahr signalisiert, dass das Hallen-Nationalteam für die EM aus Hallen-Spezialisten und U21-Talenten zusammengesetzt sein würde. Der CHTC befürchtete, dass die EM ohne aktuelle A-Kaderspieler „keine erfolgreiche Vermarktung zulasse“. Nach Gesprächen in den letzten Monaten, in denen Sportdirektor Heino Knuf und Bundestrainer Stefan Kermas noch einmal deutlich gemacht hatten, dass die Olympiavorbereitung und der neue Spielplan der FIH Pro League 2020 kein anderes Set-up zulasse, kam nun die Absage aus Krefeld.

„Der CHTC war für den DHB in den letzten Jahren ein sehr guter Partner bei zwei Meisterschafts-Endrunden und der FIH Pro League, deshalb bedauern wir diese Entscheidung natürlich“, sagt Julia Walter, die neue DHB-Vizepräsidentin für Kommunikation und Events. „Aber wir müssen sie akzeptieren und werden uns sofort nach einem anderen geeigneten Standort für die EM umschauen. Die Hallen-WM 2018 in Berlin hat gezeigt, dass das Hockeypublikum internationale Hallen-Championate gut annimmt. Und auch in der Vergangenheit wurde in Olympiajahren mit Teams, die eine gute Mischung aus Top-Talent und Hallenhockey-Spezialisten boten, schon begeisterndes Hockey gezeigt und um die Medaillen mitgespielt. Ein halbes Jahr vor einer EM den Ausrichtungsort zu wechseln, ist sicher eine große Herausforderung, der wir uns aber stellen werden.“

Sportmanagement | Angewandte Sportwissenschaften

Zweimal duales Studium beim Berliner HC

 

27.06.2019 - Der Berliner Hockey-Club möchte in Kooperation mit der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam zum kommenden Wintersemester zwei Duale Studenten beschäftigen:

• In unserer Geschäftsstelle: Studiengang Management mit der Spezialisierung Sportmanagement

• Auf dem Hockeyplatz: Studiengang Sport / Angewandte Sportwissenschaft mit der Spezialisierung Leistungs- und Wettkampfsport.

» weiter lesen

Wolfgang Hentschel 1941 - 2019

Der Berliner Hockeyverband trauert um Wolfgang Hentschel

 

25.06.2019 - Letzten Freitag verstarb der langjährige Verbandsvertreter des SCC, Wolfgang Hentschel. Beim SCC verbrachte Wolfgang den größten Teil seines Berliner Hockeylebens und engagierte sich nach seiner aktiven Spielzeit im administrativen Bereich und trainierte Jugendmannschaften. Schnell wurde er zum festen Trainer der C-Knaben-Mannschaften die er jahrelang mit harter Hand und Augenzwinkern ins Hockeyleben einführte. Einige Jahre zog es ihn beruflich nach Schwabach, wo er beim TSV Schwabach die Jugendarbeit mit aufbaute und auch nach der Rückkehr nach Berlin immer Kontakt zu seinen Spielern behielt.

Zurück in Berlin galt sein Engagement wieder dem SCC in verschiedenen Rollen: Trainer, Organisator der Sommercamps und verschiedene Vorstandsaufgaben, oder eben - wie alle vom alten Schlag, die ihren Verein immerzu gelebt haben - an allen Ecken und Enden zu helfen wo man gebraucht wurde – eben einer, den alle gekannt haben und der einfach unmöglich zu ersetzen ist. Die Gedenkfeier findet am Freitag, den 26. Juli 2019 um 15.00 Uhr im Krematorium Ruhleben, Am Hain 1, 13597 Berlin statt

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
17. Juli 2019

» Nachrichten Archiv


15.+16. Juni 2019
Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de