» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Die Teams aus Niedersachsen (Mädchen) und Hessen (Jungen) erringen den Bundessieg

 

22.09.2017 - Auch der strahlende Sonnenschein sorgte dafür, dass es wieder ein tolles Turnier war, dass den Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Bundesgebiet bestimmt noch lange in guter Erinnerung bleiben wird. Besonders die Mädchen des Martino-Katharineums aus Braunschweig und die Jungen des Lessing-Gymnasiums aus Frankfurt/Main werden sicher gerne an die drei Tage zurück denken. Diese beiden Teams konnten sich in den Finalspielen gegen ihre Gegner, das Gymnasium Marienberg aus Neuss (Mädchen) und das Comenius-Gymnasium aus Düsseldorf (Jungen) durchsetzen und damit den Bundessieg erringen. Aber auch die anderen 28 Mannschaften hatten viel Spaß und genossen die schulfreien Tage beim Hockey auf der Sportanlage in Zehlendorf.

» zur Sonderseite JTFO

Trainer:

Umstellung der DOSB Trainer-Lizenzen

 

22.09.2017 - Seit November 2017 werden die ausgestellten Lizenzen nicht nur in der Datenbank des DHB sondern auch in der Datenbank des DOSB (LiMS) gespeichert. Dazu wurden die Datenbank des DHB sowie die Neuausstellung und die Verlängerung der Lizenzen angepasst.

Die DOSB-Lizenz wird zukünftig nicht mehr als Papier-Ausweis erstellt, sondern als PDF-Datei im Format DIN A4:

» Muster-Lizenz (PDF)

Die Umstellung der Lizenz-Datenbank wird im vierten Quartal 2017 abgeschlossen. Lizenzen, ohne vollständige Adresse können nicht umgestellt werden! Zur Zeit sind alle ab 2010 abgelaufenen Lizenzen und alle bis 2017 gültigen Lizenzen umgestellt. Die restlichen gültigen Lizenzen folgen in den nächsten Tagen.

Inhaber einer DOSB Trainer-Lizenz können sich ihre Lizenz als PDF-Datei über den hoc@key Club herunterladen. Weitere Informationen gibt es hier:

» Informationen zur DOSB-Lizenz

2. Bundesliga: Spitzenspiel und Kellerduell in Berlin

Unterschiedliche Voraussetzungen in Zehlendorf und Lichterfelde

 

22.09.2017 - Am dritten Saisonwochenende in der 2. Bundesliga kommt es bei den Herren zum Spitzenduell der beiden „weißen Westen“ der Süd-Gruppe, Zehlendorf und Frankfurt. Aber Berlin erlebt auch ein Kellertreffen der punktlosen Teams Lichterfelde und Frankenthal. Nord-Überraschungsteam Kahlenberg will seinen Höhenflug beim Aufsteigerkollegen Rissen fortsetzen. Bei den Damen müssen die Tabellenführer auswärts ihre Positionen verteidigen. Nord-Primus Bremen hat im Westen zweimal die Chance zu punkten, Süd-Spitzenreiter Rüsselsheim ist in München gefordert.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

1. Bundesliga: Kölner Herren schießen UHC ans Tabellenende

8:1-Sieg für Vizemeister beim UHC / Damen-Topspiele an Hamburger Teams

 

23.09.2017 - Nach dem überzeugenden 6:3 in der Vorwoche gegen meister Mannheimer HC hat Rot-Weiss Köln auch am Samstagnachmittag des dritten Spielwochenendes seine starke Frühform eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Beim nun Tabellenletzten UHC Hamburg setzten sich die Kölner überlegen mit 8:1 (6:0) durch und führen damit als einziges noch Verlustpunkt freies Team in der Herren-Bundesliga das Tableau an. Die ersten Verfolger, Harvestehude (4:2 im Spitzenspiel gegen Mülheim) sowie der MHC (3:2 gegen Alster) gewannen ihre Partien ebenfalls. Ihre jeweils ersten Siege in dieser Saison verbuchten der TSV Mannheim (5:1 gegen Berlin) sowie Düsseldorf, das sich im Aufsteiger-Duell gegen den Münchner SC mit 2:1 durchsetzte. Weiter nicht gewinnen kann unterdessen Krefeld, dass sich im Heimspiel gegen Nürnberg mit einem Remis begnügen musste.

Bei den Damen haben der Club an der Alster und der UHC Hamburg - trotz jeweils einem Spiel weniger als die Konkurrenz - die ersten beiden Tabellenplätze inne. Die beiden Hamburger Teams setzten sich jeweils in den Topspielen gegen den Mannheimer HC (Alster gewinnt 3:1) beziehungsweise gegen Köln (3:2-Heimsieg für den UHC) durch. Endlich den ersten Sieg holte der Düsseldorfer HC, der sich mit 2:1 gegen München behaupten konnte. Auch Aufsteiger Raffelberg gewann erstmals in dieser Saison - 1:0 im wichtigen Duell mit Großflottbek - und setzt sich damit schon ein Stück von der Abstiegszone ab. Harvestehude (2:1 gegen Mülheim) und Berlin (3:2 beim TSV Mannheim) bleiben dem Top-Trio dicht auf den Fersen.

» Zur Bundesliga-Berichterstattung

2. Bundesliga: Hochzeit, Torschützenkönig und Tabellenführer

Für Kahlenbergs Kevin Kleine-Klopries war es ein traumhaftes Wochenende

 

18.09.2017 - Herren-Aufsteiger Kahlenberger HTC ist – neben Zehlendorfer Wespen und SC Frankfurt – das Team der Stunde in der 2. Bundesliga. Die Mülheimer besiegten die Hamburger Gäste Heimfeld und Klipper und führen die Nord-Tabelle an. Großen Anteil hatte KHTC-Eckenspezialist Kevin Kleine-Klopries, der mit vier Treffern die Füphrung in der Torjägerwertung übernahm und – fast nebenbei – am Wochenende auch heirarete. Bei den Damen hat der Bremer HC die Spitze im Norden übernommen, im Süden verteidigte Rüsselsheimer RK seine Spitzenposition.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


22.09.2017 - DHB

Einberufung der Bundesratssitzung »


30.09.+01.10.2017
zum OHV Pokal, der Ostdeutschen Meisterschaft der Mädchen B und Knaben B
7.-22. Oktober 2017
zu den Deutschen Meisterschaften der Jugend
7.+8. Oktober 2017
zum Jugendpokal 2017
Internationale Links


 

» Impressum © 2017 • hockey.de