» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

HONAMAS verpassen nach Niederlage Pro-League-Finale

FIH Pro League der Herren in Krefeld: Deutschland–Australien 1:2 (0:0)

 

16.06.2019 - Die deutschen Herren haben ihre 14. und somit letzte Pro-League-Partie am Sonntagnachmittag in Krefeld gegen Tabellenführer Australien mit 1:2 (0:0) verloren und alle Chancen auf eine Grand-Final-Teilnahme in Amstelveen Ende Juni vergeben. Zwar rehabilitierten sich die HONAMAS mit einer couragierten Leistung für die 0:8-Niederlage gegen Belgien, ließen insgesamt aber zu viele Möglichkeiten liegen. Nach dem Anschluss zwei Minuten vor Ende fehlte dann die Zeit. Stürmer Florian Fuchs absolvierte in diesem Match sein 200. Länderspiel, sein Teamkollege Mathias Müller das 100. (Fotos: worldsportpics.com)

» weiter lesen

DANAS: Schwache Anfangsphase kostet das Spiel

FIH Pro League der Damen in Krefeld: Deutschland - Australien 1:3 (0:3)

 

16.06.2019 - Die deutschen Damen haben ihr letztes Pro-League-Heimspiel in Krefeld gegen Australien mit 1:3 (0:3) verloren. Ausschlaggebend waren zwei Tore in den ersten drei Minuten, bei denen die Abwehr der DANAS nicht auf dem Posten waren. So reichte eine gute Leistung der Damen in der zweiten Hälfte nicht, um die Partie nochmal zu drehen. Überschattet wurde das Match von einer Knieverletzung von Charlotte Stapenhorst, die bereits im ersten Viertel mit dem Verdacht auf Riss des vorderen linken Kreuzbandes ausschied. Das DHB-Team verpasste durch die Niederlage den Sprung auf Platz drei der Tabelle. Kapitänin Janne Müller-Wieland bestritt in dieser Partie ihr 300. Spiel im Dress des Nationalteams – eine Grenze, die bislang nur Natascha Keller (425), Nadine Ernsting-Krienke (360) und Fanny Cihlar (ehem. Rinne, 341) überschritten hatten.

» weiter lesen

Länderpokale: Hessenschild und Franz-Schmitz-Pokal

Vorrunden in Düsseldorf, Berlin und Königs Wusterhausen

 

15.06.2019 - An diesem Wochenende finden die Vorrunden der Länderpokale Feld statt. Die Vorrunden 1 des Hessenschildes und des Franz-Schmitz-Pokals, in der die jeweils 6 Teilnehmer der letztjährigen Endrunde spielen, finden beim Düsseldorfer HC statt. Die Vorrunden 2 mit den weiteren teilnehmenden Landesverbänden sind beim Cfl Berlin (Jungen) und beim HC Königs Wusterhausen (Mädchen) zu Gast.

Da die Endrunde dieses Jahr mit 8 Teilnehmern ausgetragen wird, qualifizieren sich aus der Vorrunde 1 fünf Teams und aus der Vorrunde 2 zwei Teams. Das achte Team wird aus den Spielern der Landesverbände gebildet, die sich nicht für die Endrunde qzalifiziert haben. Weitere Informationen gibt es hier:

» zur Sonderseite Länderpokale

2. Bundesliga: RRK-Damen oben, ein Endspiel bei den Herren

Rüsselsheim feiert Aufstieg / BW Köln und Großflottbek vor einem Finale

 

16.06.2019 - Nach zwei Jahren kehren die Damen des Rüsselsheimer RK in die erste Liga zurück. Mit einem 8:0 in Nürnberg machten die RRK-Damen am vorletzten Spieltag der 2. Bundesliga ihren Aufstieg perfekt. Bei den Herren gibt es nächsten Sonntag ein echtes Endspiel um den Aufstieg ins Oberhaus. Nord-Tabellenführer Großflottbek muss bei Verfolger Blau-Weiß Köln zumindest ein Unentschieden holen, um Platz eins zu behalten. Köln erarbeitete sich das Finale durch ein 3:2 über den bisherigen Zweitplatzierten, SW Neuss, sowie den Punktverlust von Großflottbek in Hannover (2:2). Im Abstiegskampf sind alle Würfel dagegen gefallen. Bei den Herren erwischte es als viertes Team nach Limburg, Kahlenberg und Mariendorf auch TG Heimfeld, bei den Damen sind es Club zur Vahr Bremen und Eintracht Frankfurt.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

HONAMAS verlieren historisch gegen Weltmeister Belgien

FIH Pro League, Herren, Heimspiel in Krefeld: Deutschland–Belgien 0:8 (0:3)

 

12.06.2019 – Die deutschen Hockeyherren haben in ihrem 13. Pro-League-Auftritt eine schmerzhafte 0:8-Niederlage gegen Weltmeister Belgien erlitten. Zur Pause lag das Kermas-Team noch mit 0:3 hinten und hatte sich im ersten Durchgang phasenweise noch auf Augenhöhe gezeigt. Nach der Pause brachen die HONAMAS sukzessive ein und die Belgier bestraften fast jeden Fehler der deutschen Mannschaft gnadenlos. Das 0:8 ist nach einem 1:9 in England vom 8. November 1913 die höchste Niederlage einer deutschen Herrenmannschaft seit Beginn der Aufzeichnungen.

» weiter

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


keine
15.+16. Juni 2019
Hockey gegen Krebs
Internationale Links


 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de